Arbeit – Care – Grundeinkommen

Buchpräsentation und Diskussion am Montag, 24. Juni 2024, 18:00 Uhr

Arbeit – Care – Grundeinkommen

Vorgestellt wird das im Februar 2024 im Mandelbaum Verlag erschienene Buch von Margit Appel und Barbara Prainsack „Arbeit – Care – Grundeinkommen“. Das Buch ist unter anderem eine Kritik an der Grundeinkommensbewegung selbst, die kaum dazu Stellung nimmt, wie sich ein Bedingungsloses Grundeinkommen (BGE) auf die unbezahlte und schlecht bezahlte Sorgearbeit auswirkt und auswirken soll. Mit Eva Scherz diskutiert Margit Appel die These, dass von Caretätigen verlangt wird, ihre Leistungen quasi „bedingungslos“ zu erbringen. Die zunehmenden „Sorge-Kämpfe“ in der Sozialwirtschaft, beim Pflegepersonal, bei den Elementarpädagoginnen u.a. zeugen von einer zunehmenden Politisierung der Arbeitnehmerinnen. In welcher Weise interveniert ein BGE in diesen Veränderungsprozess?

Mit 

Margit Appel, Politikwissenschafterin, Autorin, engagiert im Netzwerk Grundeinkommen und sozialer Zusammenhalt 

Eva Scherz, Gewerkschaft GPA, Kollektivvertragsverhandlerin u.a. für die Sozialwirtschaft 

Moderation: Birge Krondorfer

Ort: Frauenbildungsstätte Frauenhetz, Untere Weißgerberstraße 41, 1030 Wien

Margit Appel und Barbara Prainsack (2024): Arbeit – Care – Grundeinkommen. Mandelbaum Verlag. https://www.mandelbaum.at/buecher/margit-appel-barbara-prainsack/arbeit-care-grundeinkommen/autorin/

Die Veranstaltung ist für alle Geschlechter.