Frauenhetz – Veranstaltungen

Ab 4. September 2017 haben wir neue Journaldienstzeiten: jeweils Montag und Dienstag von 10:30-14:30 Uhr, Donnerstag von 9:00-13:00 Uhr sowie nach Vereinbarung unter office@frauenhetz.at und finanzen@frauenhetz.at.

Unsere Veranstaltungen im Oktober 2017:

Donnerstag, 19. Oktober 2017, 19:30-21:00
Was ist der Sinn eines geschlechtergerechten Sprachgebrauchs?
Vortrag und Diskussion mit Birge Krondorfer
Wird Sprache als Haus des Seins verstanden, so wird ersichtlich wie wesentlich Sprache für unsere Existenzweisen ist. Sprache ist Verstehen von Anderen, Selbstverhältnis, Welterschließung und -gestaltung zugleich. Sprache als symbolische Ordnung hat selbstredend etwas mit den Unterschieden der Geschlechter zu tun, weshalb es sinnvoll ist darüber zu sprechen, wie diese jeweils repräsentiert werden, zur Sprache kommen.
Ort: VHS Landstraße 1030, Hainburger Str. 29
Kurs-Nr. 1242, 6 €, Anmeldung bis 12.10.2017 siehe hier.
Eine Kooperation mit der Frauenbildungsstätte Frauenhetz

Freitag, 20. Oktober 2017, 16:00-20:00

Internet und Digitalisierung – simulierte Demokratie?
Vorträge und Diskussionen
Matthias Becker (Berlin): Automatisierte Zensur und Propaganda. Tendenzen und Methoden
Ingrid Brodnig (Wien): Neuer Hass auf Frauen
Andrea Mayer-Edoloeyi (Linz): Wie kann ich Politik im Internet mitgestalten?
Ort: AK Niederösterreich, AK-Platz 1, St. Pölten
Veranstaltet von Arbeitsgruppe Demokratie braucht Bildung
(AK NÖ, AK Wien, arge region kultur, Frauenhetz, KFBÖ, ksoe, Joan Robinson, Transform.at, WIDE)
In Kooperation mit AK Niederösterreich und KFB St. Pölten. Gefördert durch die ÖGPB
Pausenbüffet und Getränke, Teilnahme kostenlos
Anmeldung: kfb.stpoelten@kirche.at

Eine allgemeine Information zum Veranstaltungsbetrieb der Frauenhetz:
Wir ersuchen um Verständnis dafür, dass die Mitnahme von Hündinnen/Hunden aus Allergiegründen in den Veranstaltungsräumen nicht erlaubt ist. Das Anleinen im Eingangsbereich ist möglich. Wir bitten wenn möglich um Voranmeldung.