Frauenhetz – Veranstaltungen

KONTAKT: Unsere Journaldienstzeiten sind: jeweils Montag und Dienstag von 10:30-14:30 Uhr, Donnerstag von 9:00-13:00 Uhr sowie nach Vereinbarung unter office@frauenhetz.at und finanzen@frauenhetz.at.

HETZ-INFO:
Aktuelle Infos zum Stand des Frauen*volksbegehren 2.0 findet ihr unter: frauenvolksbegehren.at/

Aufruf:
MENSCHENSCHENKETTE(N) FÜR FRAUEN*RECHTE, Samstag, 26. Mai 2018
„Keine Atempause, Geschichte wird gemacht, es geht voran…“ (Fehlfarben)
Mit der Menschenkette in Wien die Ringstraße und den Kai umschließen. Alle wichtigen Informationen findet ihr hier: http://zwanzigtausendfrauen.at/2018/02/menschenkette-fuer-frauenrechte/


Unsere Veranstaltungen im April 2018

Wir freuen uns auf Ihr/Euer Kommen und Interesse!
Das Team der Frauenhetz

Donnerstag, 19. April 2018, 18:00
Vortrag und Diskussion: Feminism in Eastern Europe
Polish feminism in times of the right-wing, Catholic government

An overview of the Polish feminist movement under the right-wing, Catholic party Law and Justice (Prawo i Sprawiedliwość), the influence and position of the Catholic Church, black protests with umbrellas and clothes hangers against changes in the abortion law and civil society as the third force (the feminist group Dziewuchy Dziewuchom).
Lecture and discussion with Maja Staśko, PhD student at Adam Mickiewicz University in Poland, feminist, political activist and journalist.
Moderation: Izabela Wnorowska (Frauenhetz), Übersetzung bei Bedarf möglich
Ort: Frauenbildungsstätte Frauenhetz, Untere Weißgerberstraße 41, 1030 Wien

Snacks und Getränke werden gereicht
Eintritt frei, Spenden willkommen

Montag, 23. April 2018, 18:00–20:00

Seminarraumgespräch – Denken in Präsenz

Feminismus – Freiheit – Eine verlorene Idee?
Mit Barbara Grubner, Kultur- und Sozialanthropologin, Geschlechterforschung, Verein plurivers. Feministische Bildung und Pluralität.
In unseren Seminarraumgesprächen kann leidenschaftlich und mit Muße in Präsenz über Gegenwärtiges nachgedacht werden.
Kuratiert und moderiert von Birge Krondorfer
Ort: Frauenbildungsstätte Frauenhetz, Untere Weißgerberstraße 41, 1030 Wien

Snacks und Getränke werden gereicht
Eintritt frei, Spenden willkommen

HETZ FILM
Dienstag, 24. April 2018, 19:00

Filmabend und Reflexion: Ukraine Is Not a Brothel (2013)
Die Dokumentation der jungen australischen Filmmacherin Kitty Green präsentiert die ukrainische feministische Protestgruppe Femen, die mit unkonventionellen und umstrittenen Methoden gegen das Patriarchat und das verfälschte Bild von der Ukraine kämpft. Die Regisseurin lebte mit der Gruppe vierzehn Monate lang, während dessen sie ihre Proteste filmte (u.a. Protest in Istanbul gegen häusliche Gewalt in der Türkei, Aktion gegen die Organisation der Fußball-Europameisterschaft 2012), Interviews mit den Aktivistinnen vor Ort führte und herauszufinden versuchte, wer hinter der Organisation steht.
Moderation: Andrea Strutzmann
Ort: Frauenbildungsstätte Frauenhetz, Untere Weißgerberstr. 41, 1030 Wien
Kino-Snacks und Getränke werden gereicht
Eintritt frei, Spenden willkommen

Im Rahmen unseres neuen monatlichen Fixpunktes HETZ FILM am Dienstag präsentieren wir im Veranstaltungsraum der Frauenhetz im gesamten Jahr 2018 Film-Highlights rund um den Jahresschwerpunkt.

Vorschau Mai 2018: Vorankündigung

Feminism loaded goes Vienna!
Wir freuen uns sehr, dass die Wanderausstellung Feminism loaded von Mitte Mai bis Mitte Juni in der Frauenbildungsstätte Frauenhetz gezeigt werden kann. Geschichte und Aktualität von Frauenbewegungen und Feminismus sind zentral für die Demokratisierung der Gesellschaft. Sie sind jedoch bis heute nicht im kollektiven Gedächtnis verankert.
Eine Kooperation von aep – arbeitskreis emanzipation partnerschaft und Frauenhetz.
Ausführliche Informationen und der Eröffnungstermin folgen!


Eine allgemeine Information zum Veranstaltungsbetrieb der Frauenhetz:

Die Veranstaltungen in der Frauenhetz sind – falls nicht anders angekündigt – für Frauen.

Die Räumlichkeiten der Frauenhetz sind barrierefrei zugänglich.

Wir ersuchen um Verständnis dafür, dass die Mitnahme von Hündinnen/Hunden aus Allergiegründen in den Veranstaltungsräumen nicht erlaubt ist. Das Anleinen im Eingangsbereich ist möglich. Wir bitten wenn möglich um Voranmeldung.