Frauenhetz – Veranstaltungen

JA, ich will den Newsletter

KONTAKT
Unsere Journaldienstzeiten sind:
jeweils Montag und Dienstag von 10:30-14:30 Uhr, Donnerstag von 9:00-13:00 Uhr sowie nach Vereinbarung unter office@frauenhetz.at und finanzen@frauenhetz.at. Eingeschränkte Ereichbarkeit im August: in der Zeit zwischen 16.-26.8.2018 ist das Büro der Frauenhetz geschlossen.

HETZ INFO
Die Eintragungswoche zum Frauen*Volksbegehren ist vom 1. bis 8. Oktober 2018, siehe frauenvolksbegehren.at

HETZ DISKURS
Als Reaktion auf die aktuellen Kürzungen seitens des Frauenministeriums haben sich Organisationen österreichweit vernetzt und wenden sich ihrerseits mit Informationen und Protesten an die Öffentlichkeit.
Siehe Projekte > Kooperationen: Offener Brief des Österreichischen Frauenrings an die Regierung vom 17. Juli 2018, sowie den Volltext der gemeinsam verfassten Presse-Information von Organsationen aus ganz Österreich vom 18. Juli 2018.

Im Juni 2018 hat die Arbeitsgemeinschaft Demokratie braucht Bildung eine öffentliche Stellungnahme zur Medienenquete der Bundesregierung (7. und 8. Juni) verfasst. Der Volltext der Stellungnahme siehe unter Projekte > Kooperationen

PROGRAMM
Unsere nächsten Veranstaltungen sind bereits in Planung! Nach der Sommerpause im August setzen wir im September mit unserem Programm zum Themenschwerpunkt Geschichte und Feministisches Geschichtsbewusstsein und spannenden Veranstaltungen fort.

Wir freuen uns auf Ihr/Euer Interesse und Kommen im Herbst!

HETZ ZUM NACH DENKEN
Aufgrund des zahlreichen Interesses an den Inhalten des Symposiums Krisenherd Demokratie. Kritik und Perspektiven am Samstag, den 7. Juli 2018 weisen wir gerne darauf hin, dass der Einführungsvortrag von Birge Krondorfer in folgender Zeitschrift erscheinen ist: stimme. Zeitschrift der Initiative Minderheiten, Titel: Gleiche unter Gleichen. 100 Jahre Wahlrecht für Frauen. Ausgabe 107, Sommer 2018, S. 10-12.

Aus dem Ankündigungstext des Symposiums:
Wollen wir mehr als nur diskursiv und demonstrativ klagen, so sind wir als Handelnde und Entscheidungstragende konkret herausgefordert. Demokratie ist immer im Werden, jedoch kommt und bleibt sie nicht von allein.“

Wir wünschen unseren Besucherinnen und Vortragenden einen schönen Sommer.
Und uns viel Durchhaltevermögen – das Bundesministerium für Frauen, Familien und Jugend hat uns seine gesamte Subvention gestrichen. Siehe dazu unter: Projekte > Kooperationen

Das Team der Frauenhetz

ALLGEMEINE INFORMATIONEN ZUM VERANSTALTUNGSBETRIEB
Die Veranstaltungen in der Frauenhetz sind – falls nicht anders angekündigt – für Frauen.
Die Räumlichkeiten der Frauenhetz sind barrierefrei zugänglich.
Hinweis: Wir ersuchen um Verständnis dafür, dass die Mitnahme von Hündinnen/Hunden aus Allergiegründen in den Veranstaltungsräumen nicht erlaubt ist. Das Anleinen im Eingangsbereich ist möglich. Wir bitten wenn möglich um Voranmeldung.

DATENSCHUTZ
Information zur EU-Datenschutzgrundverordnung

Wir weisen darauf hin, dass durch den Besuch dieser Website keine Daten erhoben werden.