Unser Kollektiv

Unser Kollektiv

Birge Krondorfer
Mag.a Dr.in, Mitgründung der Frauenhetz, Politische Philosophin, frauenpolitisch engagiert.
Temporäre Lehrbeauftragte inter/nationaler Universitäten für Gender -, Kultur-, Politik-, Bildungswissenschaften. Erwachsenenbildnerin und zertifiziert in Supervision, Mediation, Interkulturelles Training. Inter/nationale Vorträge, Moderationen, Seminare, Publikationen, (Co-)Herausgaben, Redaktionen in kritischer Perspektive zu Theorien und Praxen der Geschlechterverhältnisse. Konzeption und Organisation diverser Symposien und Konferenzen seit 1985. Mitgründung u.a. von: Verband feministischer Wissenschafteri*nnen, Plattform 20.000frauen, Initiative Feministische Erwachsenenbildung. (Co-)Herausgeberin im Kontext Frauenhetz: Frauen und Ökonomie. Oder: Geld essen Kritik auf, 2000; Gender im Mainstream? Kritische Perspektiven, 2007; Frauen und Politik. Nachrichten aus Demokratien, 2008; Gerburg Treusch-Dieter – Ausgewählte Schriften, 2014.

Andrea Strutzmann
Mag.a phil., Studium Germanistik und Theaterwissenschaft an der Universität Wien, Lehrgang Personalmanagement, Universitätslehrgang Supervision Coaching und Organisationsentwicklung ARGE Bildungsmanagement und Sigmund Freud Universität Wien.
Tätig in der Erwachsenenbildung, Projektmanagerin, Supervisorin und Coach.
Seit über 25 Jahren frauenpolitisch tätig (Frauentutorien bei der ÖH Uni Wien, langjährige Mitarbeiterin in der Frauenhetz, Organisation von unterschiedlichsten Veranstaltungsreihen). Schwerpunkte: Frauen und Arbeitswelt, Frauen in Führungspositionen, Digitalisierung.

Sabine Prokop
Dr.in phil. Mag.a art., Kommunikations- und Kulturwissenschafterin, Künstlerin, systemische Beraterin, Wissenschaftscoach wissenschaftscoaching.net. Universitäre Lehre transdisziplinär in Cultural Studies, Gender Studies, Media Studies und Visual Studies seit 1992 an wechselnden Universitäten im In- und Ausland. Forschungen und Publikationen zu Medien- und Kommunikationstheorie (Fernsehen, Vergnügen in der Textproduktion, etc.) sowie zu wissenschaftspolitischen, feministischen Themen (Prekarisierung, Vernetzung bzw. speziell die freier und/oder feministischer Wissenschafter*innen, etc.). Lehrer*innenfortbildungen österreichweit. Mitbegründerin des Verbands feministischer Wissenschafteri*nnen, 15 Jahre im Vorstand, Kuratierung der Reihe feminismen diskutieren. Frauen/Mädchenförderungsprojektleitungen in Niederösterreich und Wien, Kultur- und Veranstaltungsmanagement, aktuell vermehrt Archivierungsprojekte.

Mechthild Geyer
BA MA MSc, Studien der Internationalen Entwicklung (BA, 2012), der Globalgeschichte und Global Studies (MA, 2019) und von Risikoprävention und Katastrophenmanagement (MSc, 2017). Während des Studiums zwei Jahre Kampagnenleiterin von One Billion Rising Austria, einem künstlerischen Projekt gegen Gewalt an Frauen* und Mädchen*. Intensive Auseinandersetzung mit Intersektionalität als stellvertretende Vorsitzende eines afghanischen Kulturvereins in Wien. Mitglied bei und Rechnungsprüferin von Ponto – Grassroots Think Tank für Europa- und Außenpolitik. Berufsausbildung zur und tätig als Zeitungsredakteurin bis 2009.
Seit Februar 2020 Projektkoordinatorin der Frauenhetz.

Rosa Zechner
Dr.in, Historikerin und Bibliothekarin, Spezialisierung auf feministisches Informations- und Dokumentationswesen. Mitarbeit bei diversen Forschungsprojekten, bei Stichwort – Archiv der Frauen- und Lesbenbewegung (aktuell im Vorstand) und bei der Frauen*solidarität (Aufbau und Betreuung der Bibliothek und Dokumentationsstelle bis 2019, aktuell zuständig für Finanzen). Diverse Publikationen zu historischen Themen und zum Bibliothekswesen sowie Beiträge in der Zeitschrift Frauen*solidarität. Seit November 2018 Finanzkoordinatorin der Frauenhetz.

Projektweise:
Gerlinde Mauerer
Mag.a Dr.in phil., Sozialwissenschafterin, Universitätslektorin am Institut für Soziologie der Univ. Wien, an der FH Technikum Kärnten, an der FH Campus Wien, Studiengang für Hebammen (Lehre in Soziologie) sowie an der SOB, Schule für Sozialbetreuungsberufe in Wien.
Forschungsschwerpunkte: Gender Studies, Familienforschung (Schwerpunkt Väterkarenzen), Feministische Theorien, Ethik.
Publikationen: https://homepage.univie.ac.at/gerlinde.mauerer/publikationen.html
Kontakt: gerlinde.mauerer@univie.ac.at